Manuelle Sicherheitsvorrichtung

 

Das Gerät dient als Positionier- und als Sicherheitseinrichtung und wird bei der Reinigung von Wärmetauscherrohren in Verbindung mit handgeführten flexiblen und starren Hochdrucklanzen eingesetzt.

Die Vorrichtung wird mittels einer Anschlussklemme am Wärmetauscherflansch befestigt. Über mehrere Gelenkpunkte und einem Teleskoparm wird die Lanze in einem Schutztrichter vor jedem einzelnen Rohr positioniert.


Beim Herausziehen wird die Lanze in dem Schutztrichter gegen eine dem Schlauch / der Lanze angepasste Sperre gezogen und gestoppt.

Rohrbündel-Ø: bis 2,0 m
Lanzengröße: DN 4, 6 und 8
Flanschdicke: max 140 mm

BG-Prüfbescheinigung

 
Anschlussklemme


Anschlussklemme

Teleskoparm mit Schutztrichter


Teleskoparm mit Schutztrichter