Rotordüsen
FREMDANGETRIEBEN

Fremdangetriebene Rotordüsen sind die Kombination aus Motor und Wasserwerkzeug. Die Motoren können elektrisch oder hydraulisch angetrieben werden und stehen in unterschiedlichen Leistungsklassen zur Verfügung.

 
Mit Elektromotor (Beispiel 1)

Mit Elektromotor (Beispiel 1)

 
  • Entgraten und Waschen von Motor-
    und Getriebekomponenten
  • Entschichten und Abtragen von Farben
  • Entlacken von Gitterrosten und Trägersystemen
 
 
Arbeitsbreite:max. 500 mm
Betriebsdruck:1000 – 3000 bar
Volumenstrom:40 – 100 l/min
Drehzahl:750; 1450; 2850 1/min
Antriebsleistung:0,55; 1,5; 2,2 kW
Mit Elektromotor (Beispiel 2)

Mit Elektromotor (Beispiel 2)

 
  • Roboterunterstützte Hochdruckanwendungen, z.B. Skidreinigung, Entkernung
  • Entgraten und Waschen von Motor- und Getriebekomponenten
 
 
Arbeitsbreite:max. 100 mm
Betriebsdruck:1500 – 2500 bar
Volumenstrom:20 – 35 l/min
Drehzahl:750; 1450; 2850 1/min
Antriebsleistung:0,12 kW
Mehrfachrotordüse, elektrisch

Mehrfachrotordüse, elektrisch

 
  • Entgraten und Waschen von Motorblöcken
  • Innenbearbeitung von Gussteilen
 
 
Arbeitsbreite:variabel
Betriebsdruck:1000; 3000 bar
Volumenstrom:100; 40 l/min
Drehzahl:70 – 450 1/min
Antriebsleistung:0,55 kW
 
Mit Hydraulikmotor

Mit Hydraulikmotor

 
  • Aufrauen von Betonflächen
  • Schwerer Betonabtrag
  • Entschichten von Metallflächen
 
 
Arbeitsbreite:max. 750 mm
Betriebsdruck:1500 – 2500 bar
Volumenstrom:150 – 250 l/min
Drehzahl:50 – 3000 1/min
Antriebsleistung:16 kW
Wasserwerkzeuge

Wasserwerkzeuge

 
Mehrfachdrehantriebe

Mehrfachdrehantriebe